Bitpanda Review und Anleitung | Alles über Bitpanda
Anzeige

Die Coinimal GmbH, die die Webseite und die Wechselstube* Bitpanda betreibt, ist ein österreichisches Start-Up mit Sitz in Wien, welches sich seit Oktober 2014 auf den Ein- und Verkauf von digitalen Währungen spezialisiert hat. Den Gründern, Eric Demuth, Paul Klanschek, Christian Trummer, war es zu kompliziert und mühsam, Bitcoins im europäischen Raum zu erwerben. Diese unangenehme Lage wollten Sie mit Ihrem Dienst beheben. Die Coinimal GmbH hat dabei ihren Dienst vollautomatisiert. Bei Bezahlung oder bei Verkauf wird der entsprechende Betrag automatisch versandt. Diese Vorgehensweise bietet einen schnellerer Dienst für den Benutzer.

Außerdem versucht Bitpanda stets, sich weiterzuentwickeln. Im Jahre 2017 hat Bitpanda zum einen weitere digitale Währungen für den Handel hinzugefügt, zum anderen aber auch Wallets für Geldbeträge und digitale Währungen implementiert. Beeindruckender als diese Entwicklungen war aber die Neuerung “Bitpanda to go”. Durch diese Neuerung ist es seit dem 10.07.2017 möglich, an über 1800 österreichischen Poststellen Euro in Bitcoins oder andere digitale Währungen zu wechseln. Dies geschieht alles in Zusammenarbeit mit der “Österreichischen Post AG”, was sehr beeindruckend ist.

Sofort zum Anbieter*

 

Welche digitale Währungen werden bei Bitpanda angeboten?

Die angebotenen digitalen Währungen wechseln von Zeit zu Zeit bei der Wechselstube. Angefangen hat Bitpanda mit Bitcoin, Nextcoin und Ethereum. Nextcoin wird z.B. derzeit nicht mehr angeboten. Zu diesem Zeitpunkt können Sie diese digitalen Währungen bei der Wechselstube sowohl Kaufen als auch Verkaufen:

  • Bitcoin
  • Ethereum
  • Litecoin
  • Dash

 

Welche Ein- und Auszahlungsmöglichkeiten bestehen bei Bitpanda?

Für den Einkauf stehen Ihnen derzeit diese Einzahlungsmöglichkeiten zur Verfügung:

  • SOFORTBanking
  • Kreditkarte (Visa/Mastercard)
  • SEPA (Euro Wallet)
  • GiroPay
  • Neteller
  • Skrill

 

Für den Verkauf stehen Ihnen derzeit diese Auszahlungsmöglichkeiten zur Verfügung:

  • SEPA (Euro Wallet)
  • Amazon.de Gutschein
  • Neteller
  • Skrill

 

Die Gebühren bei Bitpanda

Die Gebühren für den Ein- und Verkauf von Bitcoin oder anderen digitalen Währungen bei Bitpanda unterscheiden sich je nach Zahlungsoption. Je schneller Sie die digitale Währung einkaufen möchten, desto höher wird Ihr Grundpreis und desto mehr Gebühren müssen sie tragen bzw. desto weniger Bitcoin erhalten Sie.

Die Einzahlungsoption mit den geringsten Gebühren ist die Einzahlung per SEPA-Überweisung auf Ihren Euro Wallet.

An zweiter Stelle und gleichauf liegen die Einzahlungsoptionen:

  • Kreditkarte
  • GiroPay
  • Neteller
  • Skrill

Die teuerste, aber wohl auch schnellste Einzahlungsoption ist das SOFORTBanking (Stand 11/2017).

Beim Verkauf hingegen erhalten Sie den höchsten Grundpreis und damit am meisten Geld bei der Auszahlungsoption Amazon.de Gutscheine. An zweiter Stelle steht die Auszahlung an den integrierten Euro Wallet von Bitpanda und an letzter Stelle die anderen drei Auszahlungsoptionen SEPA, Skrill und Neteller (Stand 11/2017).

 

 

Verifizierung bei Bitpanda

Ihr Verifizierungslevel bestimmt, wie viele Bitcoins bzw. andere digitale Währungen sie pro Tag bzw. pro Monat kaufen und verkaufen können. Die Grafik zeigt Ihnen die derzeitigen Verifizierungslevel bei Bitpanda an (Stand 11/2017).

 

Anfängerfreundliche Anleitung für Bitpanda

Bei Bitpanda registrieren

Um sich bei Bitpanda zu registrieren, müssen Sie auf der Startseite* den Button “Registrieren” im oberen Menü auswählen. Anschließend müssen Sie eine E-Mail-Adresse angeben, eine Rechnung lösen (Spamschutz) und dann auf den darunterliegenden Button “Registrieren” klicken. Nun wird Ihnen die Nachricht angezeigt, dass ein neuer Account erstellt wurde und die E-Mail jetzt noch bestätigt werden muss. Folgen Sie dem Link in der E-Mail, um Ihren Account zu bestätigen und um die Registrierung abzuschließen.

Anschließend muss ein sicheres Passwort ausgewählt werden, das den vorgegebenen Kriterien entspricht. “Bitte wähle ein sicheres Passwort mit mindestens 10 Zeichen, welches zumindest eine Nummer, einen Groß- und Kleinbuchstaben hat.” Der Sicherheitsgrad Ihres Passwort wird Ihnen anhand des Balkens angezeigt. Setzen Sie zum Schluss noch ein Häkchen bei den AGB und klicken Sie auf den Button “Registrierung abschließen”.

Daraufhin wird Ihr Account freigeschaltet und Sie können sich ab jetzt bei Bitpanda mit Ihren eben gewählten Daten einloggen.

 

Zwei-Faktor-Authentifizierung für mehr Sicherheit

Loggen Sie sich also bei Bitpanda ein. Als erstes sollten Sie nun die Sicherheit für Ihr Bitpanda Konto erhöhen, indem Sie die Zwei-Faktor-Authentifizierung aktivieren. Dazu müssen Sie im linken Menü den Punkt “Sicherheit” auswählen und danach müssen Sie die Zwei-Faktor-Authentifizierung auf der rechten Seite aktivieren. Befolgen Sie die einzelnen Schritte und schreiben Sie sich den 2FA-Schlüssel auf oder drucken Sie diesen aus, um diesen im Notfall wiederherstellen zu können.

 

 

Bei Bitpanda verifizieren

Durch eine verifizierte E-Mail besitzen Sie den Status “Starter” (siehe obere Grafik) und können Bitcoin für maximal 30.000 € verkaufen, aber keine Bitcoin oder andere digitale Währungen einkaufen. Falls Sie Bitcoin, Ether, Litecoin oder Dash kaufen möchten, müssen Sie sich verifizieren. Für das nächsthöhere Level “Bronze” benötigen Sie zu der verifizierten E-Mail eine Handynummer, die Sie bestätigen müssen. Dadurch können Sie Bitcoin oder andere digitale Währung für bis zu 600 € einkaufen und für bis zu 50.000 € verkaufen.

Für einen größeren Einkauf sind diese Summen nicht geeignet, weshalb Sie sich komplett verifizieren sollten. Mit einem Tageslimit für den Einkauf in Höhe von 10.000€ und für den Verkauf in Höhe von 50.000€ können Sie Ihre gewünschte Menge ein- oder verkaufen. Für die Verifizierung für das Level “Gold” werden Sie zu dem Dienst von IDnow weitergeleitet (Video-Ident). Für IDnow benötigen Sie einen (Personal-)Ausweis und eine Webcam, um sich online verifizieren zu lassen. Sobald Sie sich bei Bitpanda vollständig verifiziert haben, kann der Bitcoin Einkauf losgehen.

 

Bitcoins bei Bitpanda einkaufen

Um jetzt bei Bitpanda Bitcoins oder andere digitale Währungen einzukaufen, müssen Sie auf den Button „Kauf“ im oberen Menüpunkt auswählen. Die Übersicht, zu der Sie jetzt gelangen, ist ziemlich selbsterklärend und nicht weiter kompliziert. Folgen Sie den einzelnen Schritten und klicken Sie auf „Weiter“.

Dennoch hier ein paar Anmerkungen zu den einzelnen Schritten:

Bei „1. Wähle den gewünschten Coin aus“ wählen Sie die digitale Währung aus, die Sie kaufen möchten.

Bei „2. Wähle den Zahlungsdienstleister“ wählen Sie die gewünschte Zahlungsmöglichkeit aus. Für die Zahlungsoption „Euro Wallet“ tätigen Sie zuerst eine SEPA-Überweisung an den integrierten Euro-Wallet bei Bitpanda und warten anschließend auf die Gutschrift des Betrages. Danach können Sie die Zahlungsoption „Euro Wallet“ nutzen.

Zur SOFORTÜberweisung soll angemerkt werden, dass nicht jede Bank diese Zahlungsoption unterstützt bzw. die Weitergabe Ihrer Daten an Dritte (SOFORTBanking) gegen die AGB der Bank verstoßen können. Überprüfen Sie also vorher, ob Sie diese Zahlungsmethode mit Ihrer Bank nutzen können.

Bei „3. Wähle den gewünschten Betrag“ geben Sie den gewünschten Euro-Betrag an, für den Sie Bitcoins kaufen möchten. Der Mindestbetrag liegt bei 25 €.

 

 

Bitcoins auf den eigenen Wallet überweisen

Sie haben erfolgreich Bitcoins oder eine andere digitale Währung bei Bitpanda eingekauft. Jetzt müssen Sie die richtigen Vorkehrungen treffen, damit Ihre Bitcoins, Ether, Litecoin oder Dash sicher gelagert werden. Solange Ihre Kryptowährungen auf einer Wechselstube oder einer Börse liegen, haben Sie keine Kontrolle über die privaten Schlüssel und müssen der Wechselstube oder Börse vertrauen, dass diese nicht gehackt wird und absolut sicher ist.

Deswegen sollten Sie Ihre digitalen Währungen immer auf Ihren eigenen Wallet überweisen, denn Sie sind Ihre eigene Bank. Dazu müssen Sie bei Bitpanda nur auf den linken Menüpunkt “Wallet” klicken und dann bei der jeweiligen digitalen Währung auf “Senden”. Bei der nächsten Ansicht müssen Sie nur noch die entsprechenden Felder ausfüllen und anschließend auf “Senden” klicken.

 

Welcher Wallet ist der Richtige?

Informationen zu den verschiedenen Wallet-Arten finden Sie auf der Startseite. Empfohlen wird an dieser Stelle ein Hardware Wallet:

Ledger Nano S

Der Hardware Wallet Ledger Nano S* ist mit knapp 70 €¹ (ohne Versand) der günstigste Hardware Wallet. Unterstützt werden folgende digitale Währungen:

Ledger Nano S | Bitcoin Hardware Wallet

  • Bitcoin
  • Bitcoin Cash
  • Dash
  • Ethereum
  • Litecoin
  • Zcash und weitere

 

Trezor

Der Open-Source Hardware Wallet Trezor* bietet ein übersichtliches Interface und kostet knapp 90 €¹ (ohne Versand). Unterstützt werden folgende digitale Währungen:

Trezor | Bitcoin Hardware Wallet

  • Bitcoin
  • Ethereum
  • Litecoin
  • DASH
  • Zcash
  • Bitcoin Cash
  • Ethereum Classic

 

Ledger Blue

Ledger Blue | Bitcoin Hardware WalletDer Ledger Blue* ist der zweite Hardware Wallet aus dem Hause Ledger und bietet mit einem Touchscreen das Gefühl eines Tablets. Dieses und weitere Extras machen sich aber preislich bemerkbar. Der Ledger Nano ist mit knapp 275 €¹ (ohne Versand) der teuerste Hardware Wallet.

Dieser Hardware Wallet unterstützt dieselben digitalen Währungen wie der Ledger Nano S.

Keepkey

Der Keepkey Hardware Wallet* kostet knapp 150 €¹ (ohne Versand). Folgende digitale Währungen werden unterstützt:

KeepKey | Bitcoin Hardware Wallet

  • Bitcoin
  • Ethereum
  • Litecoin
  • Dash
  • Namecoin
  • Dogecoin

¹ Preise können variieren. Aktuelle Preise finden Sie beim Anbieter.

Anzeige

Ein Gedanke zu “Bitpanda | Review und Anleitung”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.