Coinbase Erfahrungen und Review

Werbung
Bei Bitpanda registrieren

Coinbase ist eine der bekanntesten Bitcoinbörsen im amerikanischen Raum. Das Unternehmen mit Sitz in San Francisco, Kalifornien wurde am 20. Juni 2012 durch Brian Armstrong und Fred Ehrsam gegründet. Das Kaufen und Verkaufen von Bitcoin, Litecoin und Ethereum via Coinbase ist bereits in 32 Staaten möglich. Auch in Österreich und in der Schweiz ist Coinbase verfügbar. Die User aus Deutschland müssen sich leider noch gedulden.

Die Börse hat über zehn Millionen registrierte Benutzer, welche 33 Millionen Geldbörsen besitzen. 46000 Unternehmen haben via Coinbase Bitcoin, Litecoin und Ethereum als Zahlungsmöglichkeit integriert. Bereits namhafte Unternehmen wie Expedia, Dell, Dish und Overstock nutzen Coinbase, um Bitcoinzahlungen abzuwickeln.

Warum sollte man Coinbase nutzen?

Coinbase ist eine wirkliche tolle Möglichkeit, um Bitcoin, Litecoin, Ethereum und Bitcoin Cash (ab dem 01.01.2018) zu kaufen und verkaufen. Die Börse ist sehr übersichtlich. Das Interface ist für den Benutzer ansprechend und vor allem einfach zu verstehen. Die Registrierung und die Bestätigung des Personalausweises reichen bereits aus, um ein Limit in Höhe von rund 1000 US Dollar pro Woche für den Bitcoin-Kauf freizuschalten. Wegen dieser Übersichtlichkeit und Einfachheit eignet sich die Börse hervorragend für Einsteiger.

Zudem ist Coinbase eine sichere und beliebte Bitcoinbörse, die mehr als 18 Millionen Benutzer pro Monat betreut.

 

Versicherung gegen Diebstahl und Cyberkriminalität

Im Bereich der Kryptowährungen ist eine vollständige Versicherung ungewöhnlich, vor allem nach dem Mt. Gox Fiasko in 2014. Das interessante ist, dass bei Coinbase nicht nur die FIAT – Einlagen (Euro, Dollar), sondern auch die digitalen Währungen (Bitcoin, Bitcoin Cash, Ethereum und Litecoin) versichert sind.

Alle Kryptowährungen, welche auf Coinbase online gehalten werden (unter zwei Prozent) sind gegen physischen Diebstahl (auch bei Insider-Diebstahl) und Cyberkriminalität versichert. Die Versicherung haftet aber nicht für persönliches Fehlverhalten, wie zum Beispiel, wenn das eigene Passwort vergessen wird, oder man selbst Opfer einer Cyberattacke wurde und mithilfe der ergaunerten Daten die Coins von der Börse entwendet werden. Deshalb sollte man eigene Vorkehrungen treffen, wie z.B. einen sauberen Computer zu haben oder einen Hardware Wallet kaufen.

Die FIAT – Währungen werden bei einer externen Bank gelagert. Ihre Einlagen werden zu dieser Verwaltungsbank transferiert und gehören stets dem User. So wären im Falle einer Coinbase-Insolvenz die Einlagen auf dieser Bank weiterhin geschützt. Coinbase sowie deren Kreditoren könnten nicht auf diese zugreifen.

 

Die Vorteile von Coinbase auf einen Blick:

  • 8€ geschenkt bei Anmeldung mit diesem Partnerlink* bei einem Einkauf in Höhe von $100
  • Einfache Registrierung
  • Viele digitale Währungen (Bitcoin, Bitcoin Cash, Ethereum, Litecoin)
  • Einlagen sind versichert (FIAT & Kryptowährungen)
  • Coinbase User können sich Kryptowährungen untereinander transferieren
  • In Österreich und in der Schweiz verfügbar
  • Seit 2016 gibt es für amerikanische Bürger die Möglichkeit via PayPal zu bezahlen
  • App für das Smartphone verfügbar

 

Die Nachteile von Coinbase auf einen Blick:

  • Deutsche Kunden können den Dienst nutzen, jedoch nicht offiziell verfügbar in Deutschland
  • Teilweise langsamer Kundenservice

 

 

Wie registriere ich mich bei Coinbase?

Unter dem Menüpunkt Registrieren müssen die persönlichen Daten (Vorname, Nachname, E-Mail-Adresse und Passwort) eingegeben werden. Anschließend setzen Sie einen Haken bei „Ich bin kein Roboter” und bestätigen, dass Sie mindestens 18 Jahre alt sind. Abschließend akzeptieren Sie noch die Nutzungsvereinbarung und die Datenschutzrichtlinien. Sie sollten jetzt einen Link per E-Mail erhalten, auf den Sie klicken, um Ihr Konto zu verifizieren.

Während des Registrierungsprozesses können Sie sehen, welche Funktionen für das eigene Land unterstützt werden. Wie bereits erwähnt, ist in Deutschland der Kauf bzw. der Verkauf von Bitcoin noch nicht verfügbar. Trotzdem können Sie einen Coinbase-Wallet erstellen und diesen nutzen.

Bei Coinbase registrieren

Coinbase-Konto verifizieren

Mobilnummer hinterlegen

Nachdem Sie die oberen Schritte erfolgreich bewältigt haben, geht es nun an die Verifizierung. Als erstes legen Sie fest, ob Sie Ihr Konto als Privatperson oder als Unternehmen nutzen. Wählen Sie das für Sie passende Konto aus, um zum Dashboard zu gelangen. Hier sehen Sie die Kursentwicklung aller verfügbaren digitalen Währungen, sowie Ihren persönlicher Kontostand in der jeweiligen (digitalen) Währung.

Für die vollständige Registrierung und Verifizierung müssen Sie zuerst eine Mobilnummer hinterlegen, welche für eine Zwei-Faktor-Authentifizierung genutzt werden kann – und damit mehr Sicherheit für Ihr Konto bietet. Fügen Sie also Ihre Mobilnummer ein und klicken Sie auf „Weiter“, um eine SMS mit einem Code zu erhalten. Diesen Code müssen Sie im Anschluss bei Coinbase einfügen.

 

Personalausweis, Reisepass oder Führerschein hinterlegen

Sobald Ihre Mobilnummer verifiziert ist, können Sie Fotos von Ihrem Personalausweis, Reisepass oder Führerschein hochladen. Für das Hochladen stehen Ihnen zwei Optionen zur Verfügung. Sie laden die Fotos entweder über eine Webcam oder über eine Smartphone-Kamera hoch.

  • Bei der Verifizierung per Webcam müssen Sie zuerst die Vorderseite und dann die Rückseite Ihres gewählten Dokuments abfotografieren und rund zwei Minuten warten, bis die Verifizierung vollständig abgeschlossen ist.
  • Bei der Verifizerung per Smartphone bekommen Sie zuerst einen Link per SMS zugeschickt, den Sie bitte anklicken müssen, und der Sie dazu auffordert die Vorder- beziehungsweise Rückseite Ihres gewählten Dokuments abzulichten und hochzuladen. Hier müssen Sie ebenfalls wenige Minuten warten, bis Ihre Verifizierung abgeschlossen ist.

Sobald Sie die Verifizierung erfolgreich abgeschlossen haben, wird Ihnen eine E – Mail mit der Benachrichtigung geschickt, dass Ihr wöchentliches Limit zum Kauf beziehungsweise Verkauf erhöht wurde.

 

Zahlungsmethode auswählen

Nach der erfolgreichen Verifizierung, kann eine Zahlungsmethode ausgewählt werden, mit der man Bitcoin, Bitcoin Cash, Ether und Litecoin kaufen kann. Sie können eine Kreditkarte hinzufügen (Visa, MasterCard, Maestro) oder Geld direkt per SEPA-Überweisung an Coinbase überweisen.

 

Zahlung per Kreditkarte (Visa, MasterCard, Maestro)

Die Zahlung per Kreditkarte bietet den Vorteil, dass die gewünschte digitale Währung sofort gekauft wird und anschließend gutgeschrieben wird. Lange Wartezeiten entstehen hier keine und vor allem bei den volatilen digitalen Währungen ist ein sofortiger Kauf von enormen Vorteil.

Allerdings zahlen Sie hierfür deutlich mehr, denn Gebühren in Höhe von knapp vier Prozent fallen an, wenn Sie mit Kreditkarte zahlen. Außerdem können Sie nur kleine Beträge per Kreditkarte – zum Schutz von Coinbase.

 

Zahlung per SEPA-Überweisung

Jeder, der per SEPA-Übweisung etwas eingekauft hat, weiß, dass längere Wartezeiten dazugehören. So kann es schon mal ein bis drei Tage dauern, bis Sie Ihr Guthaben gutgeschrieben bekommen. Allerdings fallen die höheren Gebühren, wie Sie per Kreditkarte anfallen, weg. Dadurch erhalten Sie mehr von der gewünschten digitalen Währung.

Damit Sie sich Geld per SEPA-Überweisung auszahlen können, müssen Sie die SEPA-Einzahlung zuvor bereits genutzt haben. Auch hier kann es erneut zu weiteren Wartezeiten kommen. Außerdem wird eine Gebühr für eine SEPA-Überweisung in Höhe von 0,15 € erhoben (Stand 07/2018).

 

Gebühren bei Coinbase (Europa – Methode 1)

  • Ein-/Verkauf: 1,49 %
  • Kredit-/Debitkarte (Einkauf): 3,99 %
  • Auszahlung per SEPA-Überweisung: 0,15 €

 

Support & Social Media

Im Support – & Hilfebereich finden Sie zahlreiche Anleitungen, welcher Sie bei Problemen unterstützen kann. Das ist die erste Anlaufstelle, um die gängigsten Probleme zu klären. Weiterhin haben Sie die Möglichkeit, in den sozialen Medien nach Hilfe zu fragen. Die schnellste Antwort erhalten Sie hier wohl mit Twitter. Die meisten Anfragen beantwortet Coinbase innerhalb einer Stunde. Langsamer wird es im Subreddit von Coinbase, bei dem Sie einen Tag oder länger warten müssen. Bei Anliegen, die auf diese Weise nicht geklärt werden können, sollten Sie ein Support-Ticket direkt bei Coinbase einreichen.

Coinbase ist stark in den sozialen Medien vertreten. Mit über 254.000 Followern auf Twitter und über 84.000 Fans auf Facebook ist Coinbase der populärste Anbieter für Bitcoin und weitere digitale Währungen. Das passt zu den Zielen, die sich Coinbase gesetzt hat: 1. Vertrauenswürdige Marke etablieren und 2. Benutzerfreundlichkeit für die Kunden.

Fazit

Coinbase ist eine benutzerfreundliche und für Anfänger hervorragend geeignete Bitcoinbörse. Zudem sind die Einlagen des Unternehmens (extern) versichert – das schafft Vertrauen in das Unternehmen, vor allem nach dem Mt. Gox Fiasko, das viele Benutzer erschütterte. Mit derzeit über 20 Millionen Nutzer kann man guten Gewissens behaupten, dass Coinbase zu den besten Bitcoinbörsen zählt.

Leider ist Coinbase aber noch nicht in Deutschland verfügbar. Bis die Börse in Deutschland verfügbar ist, sollten Sie eine andere Bitcoinbörse nutzen.

AnbieterAnfängerfreundlichGebührenSupportKreditkarteSEPAReview
Cex.io*JaGutGutJaJa Cex.io Review
Bitcoin.de*MittelAusgezeichnetGutNeinJa -
Coinbase*JaDurchschnittSehr gutJaJa Coinbase Review
KrakenNeinAusgezeichnetGutNeinJa -
BitstampMittelDurchschnittGutJaJa Bitstamp Review

Die digitalen Währungen sicher lagern

Misstrauen ist bei digitalen Währungen immer angebracht, egal wie sicher die Börse scheint. Außerdem sind Sie nicht gegen alle Verluste versichert (s.o.). Deshalb sollten Sie sich überlegen, ob Sie sich einen Hardware Wallet zulegen, um auf Nummer sicher zu gehen.

Ledger Nano S

Der Hardware Wallet Ledger Nano S* ist mit knapp 70 €¹ (ohne Versand) der günstigste Hardware Wallet. Unterstützt werden folgende digitale Währungen:

Ledger Nano S | Bitcoin Hardware Wallet

  • Bitcoin
  • Bitcoin Cash
  • Dash
  • Ethereum
  • Litecoin
  • Zcash und weitere

 

Trezor

Der Open-Source Hardware Wallet Trezor* bietet ein übersichtliches Interface und kostet knapp 90 €¹ (ohne Versand). Unterstützt werden folgende digitale Währungen:

Trezor | Bitcoin Hardware Wallet

  • Bitcoin
  • Ethereum
  • Litecoin
  • DASH
  • Zcash
  • Bitcoin Cash
  • Ethereum Classic

 

Ledger Blue

Ledger Blue | Bitcoin Hardware WalletDer Ledger Blue* ist der zweite Hardware Wallet aus dem Hause Ledger und bietet mit einem Touchscreen das Gefühl eines Tablets. Dieses und weitere Extras machen sich aber preislich bemerkbar. Der Ledger Nano ist mit knapp 275 €¹ (ohne Versand) der teuerste Hardware Wallet.

Dieser Hardware Wallet unterstützt dieselben digitalen Währungen wie der Ledger Nano S.

Keepkey

Der Keepkey Hardware Wallet* kostet knapp 150 €¹ (ohne Versand). Folgende digitale Währungen werden unterstützt:

KeepKey | Bitcoin Hardware Wallet

  • Bitcoin
  • Ethereum
  • Litecoin
  • Dash
  • Namecoin
  • Dogecoin

¹ Preise können variieren. Aktuelle Preise finden Sie beim Anbieter.

8 Testergebnis
Coinbase Bewertung

Coinbase ist eine benutzerfreundliche und für Anfänger hervorragend geeignete Bitcoin Börse. Mit derzeit über 20 Millionen Nutzer kann man guten Gewissens behaupten, dass Coinbase zu den besten Bitcoinbörsen zählt.

Benutzerfreundlichkeit
10
Design
10
Gebühren
7
Anzahl Kryptowährungen
6.5
Einzahlungsoptionen
8
Auszahlungsoptionen
4.5
Sicherheit
10
PROS
  • 8€ Bonus über unseren Link (90€ Einkauf)
  • Benutzerfreundlich und für Beginner
  • Verifizierung und Kauf innerhalb weniger Minuten
  • Kreditkarte akzeptiert
  • Hohe Liquidität
CONS
  • Hat Kundendaten weitergegeben
Add your review  |  Read reviews and comments
Werbung

2 Comments
Show all Most Helpful Highest Rating Lowest Rating Add your review
  1. […] möchtet selbst Bitcoin und andere Währungen auf Coinbase kaufen. Hier findet Ihr eine Schritt-für-Schritt Anleitung und einen ausführlichen Review. Außerdem bekommt Ihr 10 US Dollar, ungefähr 8 € mit diesem […]

  2. […] ist es soweit! Segwit wird von Bitfinex und Coinbase, zwei der größten Bitcoin-Börsen, implementiert. Beide teilten mit, dass sie das […]

Hinterlasse einen Kommentar

Your total score

Compare items
  • Total (0)
Compare
0