CoinFalcon Erfahrungen und Review

Werbung
Bei Bitpanda registrieren

Heute wird die Krypto-Börse CoinFalcon unter die Lupe genommen. CoinFalcon ist eine Börse mit Sitz in London, Großbritannien. Im August 2017 wurde die Krypto-Börse vorgestellt, damals war sie noch im Testnet.

Heutzutage läuft die Börse und es wurden etliche Kryptowährungen hinzugefügt. Jordan Steeves ist der CEO von CoinFalcon. Laut Linkedin-Profil war er 2014 bis 2015 Produktmanager bei BitTorrent.

In dieser Anleitung führe ich Sie Schritt-für-Schritt von der Registrierung bis zum Kauf und schreibe über meine Erfahrung mit CoinFalcon.

CoinFalcon: Meine Erfahrung

Konto bei CoinFalcon erstellen

Zuerst besuchen Sie die Webseite CoinFalcon. Über unseren Link kommen Sie auf die Webseite*. Sie erstellen jetzt ein Konto, wenn Sie auf den Button „Sign up“ klicken, Ihre E-Mail-Adresse und ein eigenes Passwort eingeben und erneut auf „Sign up“ klicken.

Anschließend erhalten Sie einen Aktivierungslink per E-Mail zugeschickt. Klicken Sie auf diesen Link, um Ihr Konto zu bestätigen und zu erstellen.

Hinweis: Die Webseite kann auf „Deutsch“ umgestellt werden.

 

Sicherheit erhöhen

Bevor Sie Geld oder Kryptowährungen einzahlen, sollten Sie immer die Sicherheit Ihres Kontos erhöhen. Dazu klicken Sie oben rechts auf Ihr Profil und anschließend auf „Settings“. Unter „Settings“ wählen Sie nun den Menüpunkt „Security“ aus. Aktivieren Sie unbedingt die Zwei-Faktor Authentifizierung und erstellen Sie ein Backup der Codes!

Sicherheit CoinFalcon

Folgen Sie den Instruktionen, um die Zwei-Faktor-Authentifizierung zu aktivieren und die Sicherheit Ihres Kontos zu erhöhen.

 

Account verifizieren

Sie müssen sich nur verifizieren, wenn Sie Euro einzahlen oder auszahlen möchten. Wer die Börse nur für Kryptowährungen nutzen möchte, muss sich nicht verifizieren.

Ich verifiziere mich bei CoinFalcon, da ich einen kleinen Euro-Betrag einzahlen möchte. Über Settings und „Verify your account“ gelange ich zur Verifizierung. Hier gebe ich meinen Vornamen, Mittelnamen (falls vorhanden) und Nachnamen ein, wähle Deutschland aus und klicke auf „Next“.

Bei CoinFalcon verifizieren

Jetzt kann ich auswählen, wie ich mein Konto verifizieren möchte: Per Reisepass (Passport), Führerschein (Driver’s License) oder Personalausweis (Identity Card). Ich wähle den Personalausweis für die Verifizierung aus – das Ergebnis ändert sich übrigens nicht, wenn Sie ein anderes Dokument auswählen. Nutzen Sie einfach das, was Sie gerade zur Hand haben.

CoinFalvon Verifizierung mit Reisepass, Perso oder Führerschein

Anschließend wird mir ein Link ausgespielt, den ich mir entweder per SMS zusenden lassen kann oder ich kann den Link kopieren und z.B. per E-Mail an mich selbst schicken. Mit diesem kann ich mein Konto verifizieren. Beachten Sie, dass Sie hierfür ein Smartphone benötigen!

Ich schicke mir den Link per E-Mail an mein Smartphone. Den Link öffne ich nun im Browser und mir wird angezeigt, dass ich zuerst ein Foto von der Vorderseite und danach von der Rückseite meines Personalausweises machen muss. Zum Schluss muss man sich noch von seiner besten Seite präsentieren und ein Selfie machen. Wechseln Sie anschließend wieder zu Ihrem Computer und reichen Sie Ihre Dokumente bei CoinFalcon mit „Submit verification“ ein.

Ihre Daten werden nun überprüft. Zwei Minuten dauerte es, bis ich eine Antwort erhielt. Meine Daten konnten leider nicht sofort bestätigt werden, heißt es. Mir wird jetzt angezeigt, dass meine Daten manuell überprüft werden – es aber nicht länger als 24 Stunden dauert.

Ich erhielt aber nach wenigen Sekunden eine E-Mail von CoinFalcon. Mein Konto wurde erfolgreich verifiziert und ich kann jetzt Euro ein- und auszahlen. Die Überprüfung dauerte zwei Minuten und die manuelle Überprüfung eine weitere Minute. Drei Minuten für eine Verifizierung ist sehr gut.

 

CoinFalcon Gebühren

Bevor Sie Geld bei einer Börse einzahlen, sollten Sie immer die aktuellen Gebühren beim Anbieter überprüfen. So können Sie ausrechnen, wie viel Sie wirklich zahlen müssen.

Einzahlung:

  • Für die Einzahlung von Kryptowährungen wird keine Gebühr erhoben.
  • Um Euro einzuzahlen, muss eine (SEPA-)Überweisung genutzt werden. CoinFalcon erhebt eine Gebühr in Höhe von 1 € für jede Euro-Einzahlung – unabhängig von der Höhe der Einzahlung.

Buy & Sell

  • Für den Einkauf und Verkauf (Buy & Sell) zu fixen Preisen wird eine Gebühr in Höhe von einem Prozent erhoben. Kaufen Sie z.B. einen Bitcoin (z.B. 7000 €) auf CoinFalcon, dann müssen Sie 0,01 Bitcoin an Gebühren zahlen (70 €).
  • Es scheint, dass über „Advanced View“ keine Gebühren erhoben werden.

 

Euro bei CoinFalcon einzahlen

Die Einzahlung bei CoinFalcon ist relativ selbsterklärend. Klicken Sie auf den Menüpunkt „Deposit“, um zur Einzahlungsübersicht zu gelangen. Hier werden Ihnen alle relevanten Informationen für eine SEPA-Überweisung angezeigt. Beachten Sie aber, dass …

  1. Sie nur EUR einzahlen dürfen
  2. Keine Drittpartei (PayPal, SOFORT, usw.) für die Überweisung genutzt wird
  3. Sie den Verwendungszweck (REFERENCE) angeben

Es gibt wohl keinen Mindestbetrag für eine Überweisung. Allerdings sollten Sie mehr als einen Euro einzahlen, da Ihre Einzahlung sonst von den Gebühren „aufgefressen“ wird. Ich habe mich dazu entschieden, 100 € einzuzahlen. Damit bleiben 99 € nach Gebühren.

CoinFalcon Limited hat den Sitz in London, Großbritannien. Für die Abwicklung nutzt CoinFalcon den Dienst Mistertango, welches den Sitz in Litauen hat. Möglicherweise müssen Sie erst eine Auslandsüberweisung bei Ihrer Bank freischalten, bevor Sie das Geld überweisen können.

Sie sollten unbedingt den Verwendungszweck (Reference / Memo) mit angeben, ansonsten kann Ihre Einzahlung Ihrem Konto nicht zugeordnet werden und Sie müssen den Support kontaktieren.

Überweisungen können laut Angaben von CoinFalcon bis zu zwei Werktage dauern. Sobald die Überweisung ankommt, erhalten Sie eine E-Mail über die Gutschrift. Danach können Sie Ihr Guthaben für den Einkauf einer Kryptowährung nutzen.

Am Freitag habe ich 100€ angewiesen. Gutgeschrieben wurde mir die Summe am Montag um 09:31 Uhr. In der E-Mail stand, dass 99 Euro gutgeschrieben wurden und ich jetzt Kryptowährungen kaufen kann.

 

Bitcoin bei CoinFalcon kaufen

Um mit dem Geld jetzt Bitcoin zu kaufen, muss man sich zuerst bei CoinFalcon einloggen. Anschließend kann man über „Kaufen & Verkaufen“ bzw. „Go to Buy & Sell“ oder über „Advanced view“ Bitcoin einkaufen.

Bitcoin kaufen bei CoinFalcon

Im nächsten Bildschirm wählen Sie die Kryptowährung aus, die Sie mit Euro kaufen möchten. Falls Sie nur Euro auf Ihrem Konto besitzen, können Sie zu dem Bildschirm „Verkaufen“ wechseln, denn dann sehen Sie sofort, welche Kryptowährungen Sie mit Euro kaufen können.

Bei CoinFalcon können Sie derzeit Bitcoin, DasCoin und IOTA mit Euro kaufen. Möchten Sie eine andere Kryptowährung kaufen, müssen Sie Ihre Euro erst in Bitcoin und dann in eine andere Währung umtauschen.

Euro gegen Bitcoin verkaufen | CoinFalcon

Wählen Sie also die Kryptowährung und den Betrag aus, den Sie nutzen möchten, und klicken Sie auf den blauen Button, um die Währung zu kaufen. Ihnen werden die Gebühren immer mit angezeigt.

Anschließend müssen Sie Ihre Transaktion autorisieren. Um den Kauf abzuschließen müssen Sie auf „Confirm Kaufen“ bzw. „Confirm Verkaufen“ klicken. Es folgt eine Übersicht über Ihren Ein- bzw. Verkauf.

 

Bitcoin von CoinFalcon auf eigenen Wallet auszahlen

Sie sollten Kryptowährungen niemals bei einer Börse oder Wechselstube „lagern“. Bei Börsen-Hacks verlieren Sie Ihr gesamtes Vermögen und Sie sind abhängig von einer anderen Partei. Deshalb sollten Sie sich einen Wallet zulegen. Für die höchstmögliche Sicherheit nutzen Sie einen Hardware-Wallet wie den Trezor (Empfehlung)* oder den Ledger Nano S (Preissieger)*.

Sobald Sie einen sicheren Wallet besitzen, können Sie Ihre Bitcoin auszahlen. Dazu klicken Sie bei CoinFalcon auf den Navigationspunkt Auszahlen bzw. Withdraw.

Bitcoin auszahlen | CoinFalcon

Jetzt wählen Sie die Währung aus, die Sie auszahlen möchten. In diesem Fall zahle ich Bitcoin aus, also klicke ich auf Bitcoin.

CoinFalcon: Gebühren Auszahlung Bitcoin

Auszahlung CoinFalcon

Die Auszahlung war erfolgreich und sollte in den nächsten Stunden abgeschlossen sein.

Hier sieht man sofort die Netzwerkgebühren, die für die Auszahlung anfallen. Über den Button „MAX“ kann man das gesamte Guthaben einer Währung auszahlen lassen. Man muss nur noch die Bitcoin Adresse einfügen und zum Schluss auf „Auszahlung“ klicken. Die Auszahlung muss per 2FA und E-Mail bestätigt werden.

Eine bech32-Adresse (Bitcoin-Adressen mit bc1q am Anfang) wurde leider nicht erkannt, dafür aber meine SegWit-Adresse (Bitcoin-Adresse mit einer 3 am Anfang).

Die Auszahlung sollte jetzt maximal 2 bis 3 Stunden dauern. Die Zeit für die Auszahlung ist abhängig von der Größe des Betrags. Mein „kleiner“ Betrag wurde innerhalb von 2 Minuten bearbeitet und der Status änderte sich sofort auf „ABGESCHLOSSEN“.

CoinFalcon hat eine kleine Summe Kryptowährungen in einem Hot Wallet, die für das Tagesgeschäft reicht und den Großteil in „Cold-Storage-Lagerung“, der manuell versendet werden muss. Sollte der auszuzahlende Betrag größer sein als das, was sich im Hot-Wallet befindet, dann kann es länger als 24 Stunden dauern.

 

CoinFalcon Support

Die Webseite bietet ein FAQ zu den gängigsten Fragen an und zwei Kontaktmöglichkeiten. Kunden können mit CoinFalcon entweder chatten oder eine E-Mail schreiben.

Ich hatte mich aufgrund von zu vielen Fehlanmeldungen aus meinem CoinFalcon Konto gesperrt. Deswegen habe ich den Support kontaktiert und zehn Minuten später war das Problem gelöst und das Konto wieder entsperrt. Der Support reagierte in diesem Fall schnell.

 

Fazit: Ist CoinFalcon seriös?

CoinFalcon hat eine sehr übersichtliche Webseite mit einem wirklich schönen Interface, das sehr leicht zu bedienen ist. Fortgeschrittene Nutzer können mit „Advanced Tools“ Limit, Market und Scaled Orders nutzen.

„Feature requests“ (unter „More“) ist eine wirklich großartige Idee, die zeigt, dass das Unternehmen auf die eigenen Kunden hört und Ideen von diesen umsetzen möchte. Hier können Nutzer Verbesserungsvorschläge einreichen, der – falls umsetzbar – in die Roadmap aufgenommen wird.

Einziges Manko ist für mich, dass es derzeit keine Historie aller Transaktionen gibt, die man herunterladen kann. Nur die Historie aller Auszahlung wird angezeigt. Diese könnte man ausdrucken, um später nachzuweisen zu können, wann die Währungen gekauft wurden.

Alles in Allem bin ich mit dem Einkauf bei CoinFalcon zufrieden. Die Registrierung, der Einkauf und die Auszahlung funktionierten schnell und einwandfrei.

Pro:

  • Für Anfänger
  • Schnelle/r Abwicklung und Support
  • Schönes Design

Contra:

  • Nur SEPA-Einzahlungen möglich
  • Etwas höhere Gebühren
7.9 Testergebnis
CoinFalcon Bewertung

CoinFalcon ist für Einsteiger zu empfehlen, die Kryptowährungen besitzen möchten. Die Webseite ist modern und übersichtlich gestaltet und die Sprache lässt sich auf "Deutsch" umstellen. Außerdem ist die Verifizierung

Benutzerfreundlichkeit
10
Design
10
Gebühren
7.5
Anzahl Kryptowährungen
9
Einzahlungsoptionen
4.5
Auszahlungsoptionen
4.5
Sicherheit
10
PROS
  • Benutzerfreundlich
  • Einfache Verifizierung
  • Schnelle Abwicklung
  • Effizienter Support
  • Schönes Design
CONS
  • SEPA als einzige Einzahlungsmöglichkeit
  • Gebühren fallen etwas höher aus
Add your review
Werbung

We will be happy to hear your thoughts

Hinterlasse einen Kommentar

Your total score

Compare items
  • Total (0)
Compare
0